Selbsthilfegruppe  COPD - Schaumburg
                                                  Wir helfen uns 


Für Betroffene, Angehörige und Interessierte:

Kritik - Anregungen - Was können wir verbessern? Informations - und Gästebuch

 

21 Einträge auf 3 Seiten
Helmut Oltrogge
17.12.2020 10:48:28
Allen Besuchern unserer Home-Page ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes "Neues Jahr".

Da im Januar u. Februar 2021 die Treffen ja ausfallen überlege ich, wie können wir trotzdem in "Kontakt" bleiben, z.Bsp.: Video-Konterenz, etc..Wer ist bereit mit mir über Möglichkeiten zu diskutieren, mich zu unterstützen.? bitte melden!!
Helmut Oltroggr
16.11.2020 16:31:34
Leitung von Selbsthilfegruppen –
Ein Weg vom Ich zum Wir
Die meisten Menschen habe heute keine eingehende Gruppenerfahrung. Jedoch haben viele Menschen in unserer
Konsumgesellschaft die Erfahrung, alles fix und fertig vorgesetzt zu bekommen – vom Fernsehen bis zum Fertiggericht.
Eigeninitiative und Mitgestaltung werden in den verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Freizeit und Beruf wenig eingeübt.
Das fördert eine Haltung der Bequemlichkeit und die Erwartung, versorgt zu werden. So kennen viele Menschen ihre Gaben und Talente gar nicht und haben nie die Erfahrung gemacht, wie stärkend es sein kann, mit anderen zusammen zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.
Erst wenn diese Konsumhaltung überwunden wird, kann ein Prozess entstehen, der die Gruppe vom ICH zum WIR führt. Dann trägt jeder etwas zum Gruppenleben bei.
(Aus der „Selbsthilfezeitung für die Wetterau“)
Helmut Oltrogge
26.10.2020 11:41:38
Die Termine 12.11.2020 und 10.12.2020 fallen wegen der "CORONA-Situation aus.

Neue Termine für das Jahr 2021 werden frühzeitig mitgeteilt.
Helmut Oltrogge
17.10.2020 11:26:28
Am 15.10.2020 fand das erste Treffen nach dem 12.03.2020 der SHG statt. Über diesen Termin wurde über die unterschiedlichsten Medien informiert.
Unter den 10 Anwesenden, das finde ich erfreulich, waren 2 "ne ue Teilnehmer". Weiterhin war erfreulich, das es begründete Absagen gab.

Was ich nicht so erfreulich fand war, dass einige der Informierten überhaupt nicht auf die Ankündigung des Treffens reagiert haben.

Beschlossen wurde:
1. Das nächste Treffen findet am 12.11.2020 ab 15.00 Uhr statt.
2. Die Weihnachtsfeier der SHG findet am 10.12.2020 ab 15.00 Uhr statt.

Für beides gilt natürlich, dass es die amtliche KORONA-Situation zulässt.
Helmut Oltrogge
27.09.2020 17:05:03
Unser bisheriger Treffpunkt - so wurde mir mitgeteilt - wird im Jahr 2020 keine Gruppentreffen - gleich welcher Art - zulassen. Daher habe ich mich anders orientiert, denn es ist aus meiner Sicht an der Zeit, sich wieder zu treffen, natürlich unter Einhaltung der CORON-Vorgaben:

CORONA-Vorgaben:
Hygiene: AHA
Datenerfassung pro Teilnehmer

Das Treffen findet am 15.10.2020 im Vornhäger Krug (www.vornhaegerkrug.de) um 15.00 Uhr statt.

Teilnehmer: Betroffene, Angehörige, Interessierte

Hauptthema: Umsetzung des Themas der Selbsthilfegruppe "Wir helfen uns"

Da das Treffen außerhalb der normalen Öffnungszeiten des Vornhäger Krug stattfindet, bitte ich mir die verbindliche Teilnahme per Telefon, mail oder WhatsApp (Details unter "Ansprechpartner) mitzuteilen.
Parkmöglichkeiten: vor dem Haus.
Helmut Oltrogge
17.09.2020 15:17:13
Liebe Mitstreiter,
der Coronavirus soll ja, mal abgesehen von den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen, durchaus auch etwas Positives in der Gesellschaft bewirkt haben. So hört man immer wieder von einem gewachsenen Zusammengehö­rigkeitsgefü­hl zwischen den Menschen. Doch trifft das auch auf unsere Selbsthilfegruppe zu? Teilweise ja! Ich habe mich über zahlreiche Anrufe von bis dato unbekannten Betroffenen und deren Angehörigen gefreut, die Infos über unsere Gruppe, aber auch konkreten Rat suchten. In diesem Zusammenhang waren sie auch bereit, offen am Telefon über ihre Situation, Sorgen und Ängste zu sprechen. Von unserem harten Kern habe ich in den letzten Monaten leider keine Anrufe oder Mails erhalten. Dabei ist es doch besonders wichtig, dass sich auch die „Altgedienten“ mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen über die Krankheit und die damit verbundenen Umstände aktiv einbringen. Mit diesem Schreiben möchte ich Sie dazu herzlich und höflich ermuntern. Bitte zögern Sie nicht, mir Ihre Wünsche, Ideen und Maßnahmen für eine starke Selbsthilfegruppe vorzustellen. Ich freue mich auf Ihr Feedback! Tel. 05721/3694
Herzliche Grüße
Helmut Oltrogge
PS: Ich habe die letzte Zeit, in der wir uns nicht persönlich sehen konnten, dazu genutzt, Kontakte zu möglichen Referenten für die Zukunft zu knüpfen. Darüber hinaus habe ich unterschiedliche Maßnahmen ergriffen, um die Gruppe auf kommunaler, politischer und medizinischer Ebene gut darzustellen.
Helmut Oltrogge
02.09.2020 12:21:17
Die Selbsthilfegruppe COPD-Schaumburg informiert

Das Treffen der Selbsthilfegruppe COPD-Schaumburg am 10.09.2020 fällt aus.
Trotz aller Lockerungen durch die Politik in den letzten Wochen kann es die Selbsthilfegruppe COPD-Schaumburg auf Grund vorhandener Vorerkrankungen im Bereich der Atemwege/Lunge nicht verantworten, z.Zt. Gruppentreffen durchzuführen. Dies erfolgt zum Schutz der Gruppenteilnehmer, deren Angehörigen und Bekannten.
Die Selbsthilfegruppe COPD-Schaumburg bedauert dies, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass im Internet unter www.copd-schaumburg.org
ausführliche Informationen und Anregungen in Richtung Inhalation, Bewegung und Therapie etc. abrufbar sind.
Die Selbsthilfegruppe COPD-Schaumburg wird frühzeitig über neue Termine informieren.
Telefonisch ist der Sprecher der Selbsthilfegruppe Helmut Oltrogge
unter 05721/3694 zu erreichen.
Am 01.09.2020 berichteten außerdem die SN-online über den 1. Corona-Fall im Josua-Stegmann-Heim jn Stadthagen.

01.09.2020 Helmut Oltrogge
Helmut Oltrogge
07.08.2020 09:26:18
Wie Geht es weiter?

Ja, wenn ich das wüßte. Ich fahre erst einmal in der nächsten Woche in den Urlaug an die Ostsee und teste für 3 Tage die CORONA-Einschränkungen und
entscheide dann und wenn möglich, ob ich noch ein paar Tage dran hänge.

Anschließend werde ich mit dem Josua-Stegmann-Heim und anderen Lokalitäten sprechen, ob und unter welchen Bedingungen wir in der näheren Zukunft
wieder ein Treffen abhalten können.

Wie sich CORONA auf die SHG auswirkt, davon bin ich überzeugt, liegt nicht nur an mir, sondern an jedem selbst. Ich hoffe, alle verinnerlichen, wie wichtig
eine SHG und die „Ausgestaltung“ und das sich „Einbringen“ ist. CORONA ist, so sehe ich es neben allen negativen Auswirkungen und Einschränkungen
auch eine Chance für uns Menschen, sich mal auf das Wichtigste zu besinnen: Hilfsbereitschaft und Offenheit.

Tun wir etwas dafür!
Helmut Oltrogge
01.07.2020 16:52:42
ha, ha ha! .....sollte Home-Page heißen. Sorry
Helmut Oltrogge
01.07.2020 16:47:38
Den eifrigen Besuchern der Homo-Page der"SHG" COPD-Schaumburg
und den Lesern der Schaumburger Nachrichten etc. ist sicher nicht entgangen: Unsere Treffen am 09.07. und am 13.08.2020 fallen aus.
Was danach kommt? Das ist noch nicht verbindlich zu sagen.
Auf alle Fälle wird ein neuer Termin frühzeitig publiziert.
Anzeigen: 5  10   20
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos